Damit Sie immer einen trockenen Kopf bewahren

Der Dachstuhl gibt jedem Gebäude sein ganz besonderes Aussehen.

In unserem Unternehmen verzimmern wir den Dachstuhl nach Zeichnung und Statik in der Werkhalle, bevor er auf dem Rohbau aufgestellt wird. Die Statik gibt dem Zimmerer an, in welchen Holzdimensionen und Abmessungen das Gebälk verzimmert werden muß. 

Man unterteilt Bauholz in Schnitt-, Güte- und Sortierklassen, desweiteren unterteilen sich die Hölzer in Vollholz, Konstruktionsvollholz (KVH) und Brettschichtholz (BSH).
Nach dem Verzimmern wird der Dachstuhl errichtet.

Gerne nutzen unsere Kunden den Service,
die fertige Konstruktion in unserer Abbundhalle vor dem Aufstellen zu streichen.

Nachträgliche Einbauten von Dachfenstern und Gauben stellen kein Problem dar. Hier können jederzeit auf die vorhandenen Dachstühlen, sogenannte Auswechselungen vorgenommen werden.